• Teilen auf
  • auf instagram
  • auf facebook
  • per E-Mail
  • per WhatsApp

Bitte beachtet, aufgrund des Inkrafttretens des bundeseinheitlichen Infektionsschutzgesetzes bleibt die Festung Xperience leider bis auf Weiteres geschlossen. Bereits gekaufte Tickets werden ohne Aufforderung zum vollen Betrag erstattet. Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen, bleibt gesund!

Feste. Dramen. Katastrophen.

So nah wie nie.

DRESDENS
WOHLGEHÜTETES GEHEIMNIS

Steigt hinab in die Festung Dresden!
Unter der Brühlschen Terrasse verbirgt sich ein unvergessliches Erlebnis. Hinter meterdicken Mauern nimmt euch Herzog Moritz mit in die dunklen Gewölbe und auf eine abenteuerliche Zeitreise durch 450 Jahre wechselvolle Geschichte Dresdens.

Erfahre mehrSchliessen

EIN MULTIMEDIALES
ERLEBNIS

Mit atemberaubenden 360-Grad-Projektionen
und stimmungsvoller 3D-Soundtechnologie entfesseln wir die Geheimnisse der Festung Dresden. Das auf 1500 qm komplett neu und multimedial in Szene gesetzte Erlebnis-Angebot reißt euch aus eurem Alltag und mitten hinein in die Vergangenheit.

Erfahre mehrSchliessen

MITTENDRIN IN
SPANNENDEN ABENTEUERN

Erlebt mitreißende Geschichten
im 450 Jahre alten Gewölbe dank fesselnder Projektionen – ganz so, als wärt ihr dabei gewesen. Wer trug das schönste Kleid auf dem letzten Fest des Hofes? Wie stößt man hier auf das Porzellan-Geheimnis? Wie fühlt es sich an, hier gefangen zu sein? Feste. Dramen. Katastrophen. So nah wie nie.

Erfahre mehrSchliessen

Zwei besondere Orte.
Ein faszinierendes Erlebnis.

Festung Dresden und Dresdner Zwinger sind nur 10 Minuten zu Fuß voneinander entfernt. Lasst euch ab Frühjahr 2021 an beiden Stationen in die wechselvolle Stadtgeschichte entführen: Mitten ins Damals!

Freier Eintritt mit der schlösserlandKARTE

Entdecke Festung Xperience und Zwinger Xperience (ab Frühjahr 2021)!
Mit der schlösserlandKARTE erhältst du beliebig oft freien Eintritt in Sachsens schönste Schlösser, Burgen und Gärten. Am einfachsten geht’s per App.

App laden. Karte kaufen. Schlösserland erobern.

Besucherinfos
Festung XPerience
Öffnungszeiten

Unser Erlebnisangebot Festung Xperience ist bis auf Weiteres geschlossen. 

Aufgrund des Inkrafttretens des bundeseinheitlichen Infektionsschutzgesetzes bleibt die Festung Xperience leider bis auf Weiteres geschlossen.

Bereits gekaufte Tickets werden ohne Aufforderung zum vollen Betrag erstattet. 

Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen, bleibt gesund!

 

Schließtage 2021:

31. Mai 2021

06. September 2021

22. - 24. November 2021

Eintritt

Vollzahler: 10,00 €

Ermäßigt: 8,00 €  für Schüler ab 17 Jahren (im Klassenverband Sonderpreis 3,00 €), Azubis, Studenten, Ableistende von Bundesfreiwilligendienst/ FSJ/ FÖJ/ freiwilligem Wehrdienst, Schwerbehinderte (Begleitpersonen von Schwerbehinderten siehe "Freier Eintritt"), Empfänger von Arbeitslosengeld, Sozialhilfe oder Leistungen nach Asylbewerberleistungsgesetz, Flüchtlinge mit Aufenthaltsgestattung oder Duldungsstatus, Inhaber eines Sozialpasses, Mitglieder Bundesverband deutscher Gästeführer e. V. und des Verbands deutscher Kunsthistoriker, Inhaber der Sächsischen Ehrenamtskarte (jeweils mit gültigem Nachweis)

Kinder 6-16 Jahre & Schulklassen: 3,00 € (bitte beachte unsere Altersempfehlung)  Klassenverbände/Schülergruppen in Begleitung eines Lehrers/Betreuers, auch Berufsschule

Freier Eintritt: Inhaber der schlösserlandKARTE (inkl. 2 Kinder bis 16 Jahre) und Kinder bis 5 Jahre, Geburtstagskinder, Begleitpersonen von Schwerbehinderten mit dem Merkzeichen »B« im Schwerbehindertenausweis, Journalisten, Reiseleiter, Buskraftfahrer mit Reisegruppen, eine Begleitperson pro 10 Schüler, Inhaber Landesfamilienpass, Mitglieder von ICOM (Internationaler Museumsrat), ICOMOS (Internationaler Rat für Denkmalpflege) und Dt. Museumsbund (jeweils mit gültigem Nachweis)

Altersempfehlung: geeignet für Kinder ab 6 Jahren Festung Xperience ist ein knapp einstündiges Format mit inhaltlichem und emotionalem Anspruch in dunkler Atmosphäre. Bitte beachte, dass Kinder unter 6 Jahren keinen Audioguide bekommen.

Sichere dir rechtzeitig vor deinem Besuch dein Online-Ticket.
So gehst du sicher, dass du ohne lange Wartezeit zu einem für dich frei wählbaren Zeitfenster die Festung Xperience besuchen kannst.

Adresse

Brühlsche Terrasse / Terrassenufer, 01067 Dresden
→ Auf Google Maps ansehen

PRÄVENTION ZUM SCHUTZ VOR CORONA

PRÄVENTION ZUM SCHUTZ VOR CORONA

Hilf mit für ein sicheres Besuchserlebnis in der Festung Xperience

Derzeit ist der Ticketerwerb nur über unseren Onlineshop möglich. Wenn du im Besitz einer schlösserlandKARTE bist oder eine Berechtigung für freien Eintritt hast, buche bitte eine Freikarte und lege den entsprechenden Nachweis am Einlass vor.

Gemäß der Corona-Schutz-Verordnung der Sächsischen Landesregierung mit Gültigkeit ab 04.05.2021 kannst du den Erlebnisrundgang nach Vorlage eines tagesaktuellen negativen Schnelltests besuchen. Eine Testpflicht für Personen unter sieben Jahren besteht nicht.

Das nächste kostenlose Testzentrum befindet sich im Kurländer Palais am Tzschirnerplatz 3, 01067 Dresden oder im Kulturpalast auf der Schloßstraße 2, 01067 Dresden. Weitere Testzentren findest du hier auf der Webseite der Landeshauptstadt Dresden.

Vollständig Geimpfte oder Genesene dürfen die multimediale Ausstellung mit einem entsprechenden Nachweis ohne einen tagesaktuellen negativen Schnelltest besuchen.

Zusätzlich bitten wir dich, das Formular für die Kontaktnachverfolgung digital oder analog in unserem Eingangsbereich auszufüllen. Du kannst dir das Formular hier herunterladen.

Halte einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu Personen, die nicht zu deinem Hausstand gehören und vermeide die Bildung von Gruppen.

Das Tragen einer medizinischen Mund- & Nasenbedeckung (FFP2 ohne Atemventil oder sogenannte OP-Masken) in der Warteschlange am Aufzug, im Eingangsbereich der Festung und während des gesamten Rundgangs ist Voraussetzung für deinen Besuch. Alltagsmasken, Kunststoffvisiere oder Vergleichbares sind nicht zugelassen.

Weiterhin bitten wir dich auf eine gründliche Handhygiene zu achten.

Solltest du dich krank fühlen, bleib bitte zu Hause.

Welche Maßnahmen ergreifen wir für deinen Schutz?

Im Eingangsbereich, im Sanitärbereich und im Ausgangsbereich haben wir kontaktlose Desinfektionsmittelspender zum Gebrauch für dich bereitgestellt.

Handläufe, Türgriffe und sonstige häufig berührte Oberflächen desinfizieren wir mehrfach täglich.

Unsere USOMO Audioguides werden selbstverständlich nach jedem Gebrauch für dich gereinigt. Das heißt, dass der Kopfhörer und das mobile Empfangsgerät mit einem Desinfektionsmittel gesäubert werden, das gegen Coronaviren wirksam ist. Bitte desinfiziere den Audioguide nicht selbst, da der Kontakt mit dem falschen Reinigungsprodukt unseren Geräten schaden kann. Das mobile Empfangsgerät ist zudem in einer Schutzhülle verpackt. Dies beugt einer möglichen Virenübertragung vor. Zusätzlich bieten wir dir einen Einweg-Ohrmuschelschutz an, den du vor dem Start über die beiden Ohrmuscheln des Kopfhörers ziehen kannst.

 

Aufzug und Eingang

Wo findest du den Eingang zur Festung Xperience ?

Der neue Aufzug auf der Brühlschen Terrasse (gegenüber Lipsiusbau) bringt dich hinab in die Gewölbe der Festung Dresden zur Festung Xperience.

Wie findest du den neuen Aufzug?

Es gibt für dich drei Möglichkeiten zu Fuß zum Aufzug auf der Brühlschen Terrasse zu gelangen:

  1. über den Treppenaufgang am Georg-Treu-Platz: oben siehst du direkt auf der gegenüberliegenden Seite den Aufzug
  2. über den Treppenaufgang am Schlossplatz: laufe circa 150 m bis du den Aufzug zu deiner Linken erreichst
  3. über den Zugang an der Straße Hasenberg: du läufst circa 150 m auf der Brühlschen Terrasse und erreichst den Aufzug zu deiner Rechten
Anreise

Deine Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

  • Nächstgelegene Straßenbahn-Haltestellen: Synagoge (Linie 3 und 7) oder Altmarkt (Linie 1, 2 und 4)
  • Nächstgelegene Bahnhöfe der Deutschen Bahn: Hauptbahnhof Dresden, Bahnhof Dresden Mitte

Aktuelle Informationen zu Bus und Bahn bei den Dresdner Verkehrsbetrieben: www.dvb.de.

Von den Haltestellen sind es zu Fuß nur wenige Minuten zu Festung Xperience.

Parken

Deine Parkmöglichkeiten für die Anreise mit dem PKW:

  • Tiefgaragen an der Frauenkirche und Frauenkirche/Neumarkt
  • Parkplätze Schießgasse und Terrassenufer

Weitere Informationen findest du unter:
www.dresden.de/parken

Barrierefreiheit

Ist Festung Xperience für RollstuhlfahrerInnen geeignet?

Die Festung Dresden ist über den neuen Fahrstuhl auf der Brühlschen Terrasse und über den Eingang am Terrassenufer barrierefrei zugänglich.
Der Ausgang der Festung Xperience am Georg-Treu-Platz verfügt über einen Treppenlift, der von unseren Servicekräften bedient wird.
Ein rollstuhlgerechtes WC befindet sich im Toilettenbereich am Ende des Rundgangs in der Nähe des Museumshops.
Unser Brandschutzkonzept lässt maximal zwei RollstuhlfahrerInnen gleichzeitig in der Festung zu. Für größere RollstuhlfahrerInnen-Gruppen ist Festung Xperience deshalb leider nicht geeignet.


Ist Festung Xperience für blinde oder gehörlose BesucherInnen geeignet?

Festung Xperience ist ein audiovisuelles Erlebnis, was den Besuch für blinde und gehörlose BesucherInnen beeinträchtigt. Wir entwickeln uns stetig weiter und arbeiten daran, die Festung auch für diese BesucherInnengruppe besser erlebbar zu machen. Sobald wir ein Angebot haben, erfährst du es hier auf unserer Website.
 

3D-Soundtechnologie

Was erwartet dich bei der 3D SOUNDTECHNOLOGIE?

Du erhältst am Einlass einen USOMO Audioguide, wahlweise auf Deutsch oder Englisch, der dich individuell durch die Räume und die Geschichte der Festung führt.

Usomo ist ein interaktives Audiosystem, mit dem sich digitale Sounds durch Bewegung im Raum steuern lassen.

Durch die immersive Soundtechnologie gewinnst du den Eindruck, die digital erzeugten Klänge wie real im Raum verortet zu hören und darin abtauchen zu können.

Der Klang liegt nicht mehr separat als statische Schicht zwischen Mensch und Raum, sondern er wird lebendig, durchdringt sie und lässt die Grenzen dazwischen zerfließen.

Im Gegensatz zu einem klassischen Audioguide kannst du dich völlig frei in der Festung Dresden bewegen und selbst entscheiden, wie lange du an einer Installation verweilen möchtest.

WLAN

Freu dich auf kostenfreies WLAN!

Am Aufzug auf der Brühlschen Terrasse, im Kassenbereich und im Museumshop stellen wir dir bei deinem Besuch kostenfreies WLAN im Netzwerk „DresdenXperience“ zur Verfügung.

Gruppen

Bist du mit einer Gruppe unterwegs?

Eine Anmeldung der Gruppe ist aus Kapazitätsgründen erforderlich. Wende dich dann rechtzeitig vor deinem Besuch per E-Mail an festung-Xperience@schloesserland-sachsen.de
Der Eingang für angemeldete Gruppen befindet sich am Terrassenufer, gegenüber der Anlegestelle 5 der sächsischen Dampfschifffahrt, ca. 150 m Fußweg vom Busparkplatz (22 Stellplätze) unter der Carolabrücke.


Gibt es Gruppenführungen?

Wir bieten keine Führungen an, da jede;r BesucherInn individuell mit unserem USOMO Audioguide durch den Erlebnisrundgang geleitet wird. Wenn du für eine größere Gruppe Tickets reservieren möchtest, kannst du entweder die entsprechende Anzahl an Tickets in unserem Onlineshop kaufen oder du schreibst uns eine E-Mail mit deiner unverbindlichen Anfrage (für Gruppen ab 10 Personen) an festung-Xperience@schloesserland-sachsen.de

Wichtiger Hinweis: Bitte beachte, dass wir aktuell keine Reservierungen entgegennehmen können, da der Ticketverkauf momentan corona-bedingt nur über den Onlineshop möglich ist. Wir bitten dich auch beim Kauf deiner Onlinetickets die aktuell geltenden Kontaktbeschränkungen zu berücksichtigen.

Gibt es Gruppenrabatte?

Einen Gruppenrabatt bieten wir nicht an.

FILMEN UND FOTOGRAFIEREN

Das Fotografieren und Filmen zu privaten Zwecken ist in der Festung Dresden erlaubt, solange auf andere BesucherInnen Rücksicht genommen wird. Blitzlicht und Stative sind nicht gestattet. Eine nichtkommerzielle Veröffentlichung des Bildmaterials in den sozialen Medien unter Nennung des Aufnahmeorts #FestungXperience ist möglich. Diese Genehmigung gilt nicht für Rechte Dritter. Abbildung oder Verbreitung von urheber- oder persönlichkeitsrechtlich geschützten Inhalten musst du dir genehmigen lassen.

Für das Fotografieren und Filmen zur Berichterstattung in den Medien oder zu kommerziellen Zwecken wende dich bitte an unser Marketingteam unter: presse@schloesserland-sachsen.de.

Die schriftliche Erlaubnis zeigst du dann unserem Servicepersonal am Einlass.

BESONDERE BEDINGUNGEN IN DER FESTUNG DRESDEN

In der Festung Dresden herrscht ganzjährig eine relativ konstante aber kühle Temperatur. Wir empfehlen dir, auch bei einem Besuch im Sommer eine leichte Jacke zu tragen, da du dich mindestens eine Stunde in der Ausstellung aufhalten wirst.

Weiterhin gibt es in dem Gemäuer unter der Brühlschen Terrasse kaum Tageslicht und, da wir mit aufwendigen Projektionen an Wänden, Decken und auf dem Boden arbeiten, auch keine weitere vollumfängliche Beleuchtung. Ein Großteil des Erlebnisangebotes ist deshalb dunkel gehalten. Eine Wegbeleuchtung in der Festung ist selbstverständlich vorhanden.

Sei dir bitte bewusst, dass die räumliche Situation, die Lichtverhältnisse und die Projektionen für Personen mit Herz-Kreislauf-Problemen möglicherweise unangenehm sein können. Sollten die gegebenen Rahmenbedingungen Ängste oder Beklemmungen auslösen, wende dich bitte an unser Servicepersonal.

Die WC-Anlagen sind am Ende des Rundgangs verortet, aufgrund der Besonderheit der historischen Stätte. Entsprechende Hinweisschilder weisen den Weg in der Ausstellung. 

Kontakt

Gerne kannst du Kontakt aufnehmen

Du erreichst uns telefonisch von Montag bis Freitag zwischen 10:00 und 14:00 Uhr unter +49 (0) 351-438370357. Außerhalb dieser Zeiten kannst du uns deine Anfrage per E-Mail an festung-Xperience@schloesserland-sachsen.de senden. Wir werden uns so schnell wie möglich mit dir in Verbindung setzen.

Besucheradresse
Festung Dresden
Brühlsche Terrasse / Terrassenufer
01067 Dresden

Postadresse
Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gemeinnützige GmbH
Geschäftsstelle Zwinger / Festung Dresden
Theaterplatz
01067 Dresden

Hast du noch weitere Fragen?

In welchen Sprachen ist der Usomo Audioguide verfügbar?

Du kannst die Tour wahlweise in Deutsch oder Englisch erleben. 

Wer ist ermäßigungsberechtigt?

Auf unserer Webseite www.festung-Xperience.de neben den Preisen findest du das Symbol ( + ) . Klicke darauf, um den Personenkreis für ermäßigte und kostenfreie Tickets zu sehen.

Welche Vorteile bringt die schlösserlandKARTE?

Mit der schlösserlandKARTE erhältst du (inkl. 2 Kinder bis 16 Jahre) nicht nur freien Eintritt in Festung Xperience und Zwinger Xperience, sondern verkürzt auch die Wartezeit am Haupteingang auf der Brühlschen Terrasse. Nutze die Fast Lane am Aufzug, falls es zu Wartschlangen kommt. Unten an der Kasse erhältst du dann gegen Vorlage deiner schlösserlandKARTE und deines Ausweises eine Freikarte.

Wo kannst du Gutscheine erwerben?

Schlösserlandgutscheine über den Wert deiner Wahl kannst du an der Ticketkasse der Festung Xperience erwerben. Den Gutschein kannst du in den Objekten der Staatlichen Schlösser, Burgen und Gärten gGmbH einlösen und somit auch in der Festung Dresden. In unserem Onlineshop sind Gutscheine mit einem Wert von 25€ | 50€ | 75€ | 100€ erhältlich.

Wie kannst du einen Gutschein einlösen?

Löse deinen Gutschein vor Ort an der Kasse ein und erhalte ein Ticket für Festung Xperience. Ist der Eintritt günstiger als die Höhe des Guthabens, erhältst du die Differenz als einen neuen Gutschein zurück.

Bitte beachte, dass du deinen Gutschein ausschließlich an der Ticketkasse und nicht im Onlineshop einlösen kannst.

Wie lange dauert ein Rundgang in der Festung?  

Ein Durchgang wird etwa 60 bis 75 Minuten dauern.

Du hast deine E-Mail für dein Online-Ticket verloren oder auch nicht erhalten.

Wenn du nach dem Absenden deiner Bestellung keine Onlinetickets erhalten hast, schau bitte zunächst in deinem Spamordner nach. Wenn du dort auch keine E-Mail mit deinen Onlinetickets vorfindest oder du die E-Mail versehentlich gelöscht hast, schreibe bitte eine E-Mail mit deinem Anliegen an: festung-Xperience@schloesserland-sachsen.de.
Gib dort bitte deinen vollständigen Namen und dein Besuchsdatum an.

Wie lange ist dein Online-Ticket gültig?

Die Online-Tickets sind Zeitfenster-Tickets. Das heißt, dein Ticket ist für ein 15-minütiges Zeitfenster gültig, in welchem du bevorzugten Einlass in die Festung erhältst. Das Zeitfenster beginnt mit der ausgewählten Besuchszeit und endet 15 Minuten später. Mit dem Onlineticket kannst du direkt zur Audioguide-Ausgabe gehen und musst dich nicht nochmal an der Kasse anstellen. Solltest du nach dem 15-minütigen Zeitfenster erst in der Festung ankommen, dann können wir dich dennoch reinlassen. Dies setzt aber voraus, dass wir ausreichend Kapazität zur Verfügung haben. Du hast mit Ablauf des Zeitfensters keinen Anspruch mehr auf einen bevorzugten Einlass und musst ggf. Wartezeit in Kauf nehmen.

Du hast Probleme bei der Zahlung deines Online-Tickets.

Der Bezahlvorgang funktioniert nur, wenn du mit deiner Bank das TAN-PIN-Verfahren für den Online-Zahlungsverkehr vereinbart hast. Dieses Verfahren ist seit 14.9.2019 europaweit eingeführt und für den Online-Zahlungsverkehr notwendig.

Sind Kinderwagen in der Ausstellung erlaubt?

Aus Sicherheitsgründen können Kinderwagen nur in begrenzter Anzahl gleichzeitig in der Festung Dresden mitgeführt werden. Gegebenenfalls kann es zu Wartezeiten kommen, wenn sich bereits Gäste mit Kinderwagen in der Ausstellung befinden. Bitte beachte zudem, dass die Festung Dresden leider keine Kinderwagenstellplätze anbieten kann. Unser Servicepersonal vor Ort steht dir bei Fragen gerne zur Verfügung. 

Sind vor Ort Garderoben oder Schließfächer vorhanden?

Bitte beachte, dass vor Ort keine Garderobe, Schließfächer o. a. für die zeitweise Lagerung deiner persönlichen Sachen zur Verfügung stehen. 

Mehr Informationen über die Festung Dresden

Erfahre in der neuen virtuellen Ausstellung mehr über die Hintergründe und die ereignisreiche Geschichte der Festung Dresden.

Finde heraus, wer die Festung Dresden geplant und realisiert hat, was Artillerie heißt, in welchen Zusammenhang die Festung Dresden mit dem "Weißen Gold" steht und wer sie nach dem Krieg wieder ausgegraben hat.